ALBUM RELEASE: WELTWäRTS

Weltwärts Musik „Loslassen“, ein Album so facettenreich wie der Blick aus einem fahrenden Interrail Zug, bietet die komplette Soundpalette von zerbrechlichem Cello bis kreischender E-Gitarre und dennoch eine klare Linie, denn WELTWäRTS hat genug von Oberflächlichkeiten und Beschönigungen in einer immer schneller werdenden Welt.
 
 
Seine Maxime: Ehrlichkeit, die Dinge beim Namen nennen, den Finger in die Wunde legen und aussprechen, was sonst niemand sagt, vor der eigenen Tür kehren, Fehler machen und am Ende darüber lachen. Der in Zusammenarbeit mit @philippevers produzierte Longplayer behandelt nahezu spielerisch Themen wie Sucht, Depression oder toxische Beziehungen ohne dabei mit Optimismus und Aufbruchsstimmung zu geizen. „Loslassen“ ist das Lächeln zwischen Fallen und Aufstehen, die Narbe auf deiner Haut, mit der du betrunken auf Partys angibst, das Trauma, das deinen Alltag belastend und deinen Humor unwiderstehlich macht, denn WELTWäRTS ist noch lange nicht angekommen, doch mehr denn je auf dem Weg und entschlossen sich nicht mehr umzudrehen.
 
„Loslassen“ erscheint heute mit der Ambition den deutschsprachigen Akustikrock mit Tiefgang zu fluten und ist für Fans von Antiheld, Bosse, Clueso oder Kaffkiez ein absolutes must hear!